Tierkommunikation


Telepathische Tierkommunikation ist eine Sprache des Herzens und der Seele und ist eine wunderbare Möglichkeit, mehr über die Gefühle und Wünsche unserer geliebten Tiere zu erfahren. Sie hilft uns mit den Augen der Tiere die Welt zu sehen und zu fühlen. Das ist für beide Seiten eine sehr schöne Erfahrung. Ich bin sehr dankbar diese wunderbaren "Gespräche" führen zu dürfen und stelle mich damit in den Dienst von Tier und Mensch.

 

Wenn wir dafür geöffnet sind und den Tieren unsere Vertrauen schenken, sind sie gerne dazu bereit, sich uns auch auf telepathische Weise mitzuteilen. Die Telepathische Kommunikation zwischen zwei Lebewesen wurde nicht "neu erfunden", die hat es schon immer gegeben und ist ein völlig natürlicher Weg sich zu verständigen. Viele Ureinwohner, wie zb. die Aboriginals in Australien verständigen sich telepathisch mit ihren Tieren, den Mitmenschen und der Natur. Wir alle werden mit dieser Fähigkeit geboren, verlernen diese aber über die  Jahre, weil wir diese Art der Kommunikation nicht benutzen, aber es ist möglich sie wieder zu trainieren.


Themen der Tierkommunikation


  • für mehr Verständnis zwischen Tier und Besitzer
  • Körperscan - Mithilfe beim Auffinden von Blockaden
  • Sattelkontrolle bei Pferden via Tiergespräch
  • Kontakt mit verstorbenen Tieren
  • Begleitung von Sterbe- Abschieds- und Trauerprozessen
  • was hat Ihr Tier in der Vergangenheit erlebt?
  • was ist die Lebensaufgabe Ihres Tieres?
  • vielleicht möchte Ihr Tier einfach etwas mitteilen
  • und noch viele weitere Möglichkeiten...

Eine telepathische Kommunikation ist mit jedem Tier möglich!




Tiere, die eine nicht so schöne Vergangenheit hatten

Tiere, die eine nicht so schöne Vergangenheit hatten, oder schon lange im Tierheim wohnen und dann an einen neuen Besitzer weiter vermittelt werden, kann man mit Tierkommunikation sehr gut unterstützen. Oft geht es nur darum, dass man dem Tier zuhört, was es erlebt hat und ob es Ängste hat, bei denen man ihm helfen kann. Aber auch den neuen Besitzer kann man gut unterstützen und besondere Verhaltensweisen des Tieres mittels Tierkommunikation hinterfragen und klären. Das hilft beiden Seiten und kann so manches Missverständnis, oder auch ängstliches Verhalten des Tieres, aus dem Weg räumen.Gerne arbeite ich auch mit Tierschutzheimen zusammen, um Tieren und Menschen bei ihrem gemeinsamen Weg zu unterstützen.

 

Nicht jedes Tier passt zu jedem Menschen

Grundsätzlich sagt man, dass sich jedes Tier seinen Menschen aussucht oder auch umgekehrt. Das ist natürlich richtig und sehr oft der Fall. Jedoch kommt es auch vor, dass Menschen ihre Tiere nach Äusserlichenkeiten oder bestimmen Rassen aussuchen und nicht darauf achten, ob sie auch wirklich vom Wesen und auch von den Vorstellungen, wie das gemeinsame Leben aussehen soll, zusammen passen. So kann es passieren, dass ein Tier (wieder) im Tierheim landet, weil die Vorstellungen des Besitzers nicht mit dem Eigenschaften des Tieres zusammen passen. Durch eine Tierkommunikation, kann man schon im Vorfeld die Harmonie zwischen Tier und Mensch "prüfen" und so vielleicht in weiterer Folge verhindern, dass das Tier wieder abgegeben wird.

Zu beachten ist natürlich: Auch wenn die "Chemie stimmt", ist der Besitzer gefordert, sein Tier liebevoll zu betreuen, zu erziehen und auszubilden, sowie die Bereitschaft mit zurbingen, für ein harmonisches liebevolles Zusammenleben zu sorgen.


Tiere können zwar nicht verbal mit uns sprechen, jedoch haben sie vieles mit uns gemeinsam. Sie fühlen, sehen, riechen, schmecken, zeigen Emotionen und nehmen ihr Umfeld mit all ihren Sinnen wahr. Sie tragen eine Seele in sich, genau so wie wir! All ihre Empfindungen und Wahrnehmungen können sie uns telepathisch vermitteln. 

 

Wir erleben im Alltag (unbewusst) telepathische Momente mit Menschen und Tieren, tun sie jedoch meist als Zufall ab. Durch die Tierkommunikation lernt man diese Gespräche wieder bewusst zu führen. Ich kann jedem nur empfehlen, sich selbst in der Tierkommunikation weiterzubilden und dementsprechende Seminare zu besuchen. Ihre Tiere werden es Ihnen danken! Aber auch für Sie öffnen sich dadurch ganz neue Wege und Türen. Tierkommunikation und jede Form der energetischen Arbeit, ist auch immer ein Weg zu sich selbst.


Download
Tierkommunikation
Antworten auf häufig gestellte Fragen
Erklärung TK-PDF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 427.5 KB

Möchten Sie gerne mehr über Ihr Tier wissen?


was ich benötige


  • ein Bild von Ihrem Tier, auf dem es  alleine abgebildet ist (muss nicht ganz aktuell sein)
  • Name, Geschlecht und Alter
  • bis zu 5 Fragen, die Sie Ihrem Tier stellen möchten  (oder kurze Beschreibung des Themas und ich erarbeite daraus selbst die Fragen)

(weitere Fragen ergeben sich automatisch durch mich im Gespräch)

 


Ich antworte auf Ihre Anfrage wochentags innerhalb von 48 Stunden und gebe Ihnen dann auch den Termin/Zeitpunkt für das Tiergespräch bekannt, sowie alle Informationen über den Ablauf.

 

Wichtig:

Bitte sehen Sie auch in Ihrem "Spam-Ordner" nach, da durch das Mitsenden des Aufklärungs-Bogen als PDF-Datei, das Mail darin landen könnte!

der Ablauf


Ich führe diese Tiergespräche aus innerer Überzeugung und Liebe zu den Tieren. Meine ethischen Grundsätze zur Tierkommunikation sind für mich selbstverständlich und haben dabei oberste Prioriät.

 

Alles, was von Ihrem Tier kommt, schreibe ich einem Protokoll mit, welches ich Ihnen dann inkl. der Rechnung per Mail zusende. Danach können wir gerne darüber sprechen und für Sie offene Fragen zum Protokoll klären. Für mich gibt es bei den Gesprächen keine zeitliche Begrenzung. Das Tier soll alles erzählen können, was ihm wichtig ist!

 

Ich binde in die Tierkommunikation gerne auch energetische Arbeit mit ein, sollte mir das Tier während der Sitzung eine Blockade zeigen, die es gerne gelöst bzw. bearbeitet haben möchte. Jedoch nur, wenn Sie das wünschen und mir den Auftrag geben.  Ein zusätzlicher Energieausgleich dafür, würde natürlich vorher besprochen werden.

Energieausgleich


Tierkommunikation 

€ 78,--

 

Tierkommunikation inkl. Energiearbeit 

90,--

  

Rechnung per Mail

 

Ich freu mich auf Ihren Liebling!


"Ich werde immer wieder gefragt, warum ich weniger verlange als viele andere, obwohl ich diese Arbeit schon so lange mache. Für mich ist nicht nur Geld ein Ausgleich. Die Freude dem Tier geholfen zu haben und zu spüren und zu lesen, wie gut es Tier und Mensch getan hat, ist für mich genauso ein sehr wertvoller Energieausgleich. Auch ist es mir wichtig, dass eine solche Sitzung leistbar bleibt, da es ja um das Wohl der Tiere und Menschen geht. Die Höhe des Betrages sollte kein Maß dafür sein, mit wieviel Liebe und Hingabe man diese schöne Arbeit macht!"